Textversion
Wir über uns Was ist Karate? Für wen ist Karate? Was bieten wir in unserem Verein an Kann ich gleich anfangen? Trainingsablauf Begriffe / Ausdrücke Termine Bilder / Presse Anlässe Links Sitemap
Startseite Anlässe 2010 Sommerlager 2010

Anlässe


2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 Schulsport Karate in Brugg

Chlaushöck 2010 Aktion-JRZ Karate Prüfungen Oktober 2010 Ausflug 2010,Hölloch im Muotathal Sommerlager 2010 Karate Prüfungen Juni Karate Prüfungen April

Kontakt Impressum

Sommerlager 2010, Locarno TI

Sommerlager 2010

In der ersten richtig heissen Sommerwoche dieses Jahres war es wieder einmal so weit, wir vom Shu Shin Karate Do Brugg und Karate Do Villigen machten uns auf den Weg nach Ascona in unser einwöchiges Karate-Sommerlager. Eine Woche intensiv trainieren, aber auch zusammen viel Spass zu haben, ist für die meisten Teilnehmer seit Jahren das Motto. Unser Sensei Peter Schwob ist bereits seit 25 Jahren fleissiger Sommelagerkandidat. In vergangenen Zeiten als Teilnehmer und heute leitet er den Instruktorenkurs und ist somit verantwortlich für die Ausbildung der Karatelehrer in der Swiss Shotokan Karate Do Federation SSKF.
Während fast alle mit dem Auto oder Zug ins Tessin reisen, nahm Oliver die Strecke ab Andermatt über den Gotthardpass mit dem Bike in Angriff. Nach der Anreise am Samstag und Bezug der Ferienwohnungen konnten wir noch den ganzen Sonntag an der Maggia verbringen. Hier brätelten wir und die Mutigsten liessen sich einen Schwumm im kalten Maggiawasser nicht nehmen.
Am Montagmorgen trafen wir in der Sporthalle in Locarno erstmals die Mitglieder der anderen Clubs zum Training. Auch dieses Jahr konnte der türkische Nationaltrainer Hayrettin Hamurcu (6. Dan) sowie Levent Aydemir 6.Dan, der Trainer der Türkischen Karatenationalmannschaft für ein spannendes und lehrreiches Training gewonnen werden. Von ihnen und unseren Schweizer Senseis konnten alle unheimlich viel profitieren, zumal das Training auch sehr intensiv war. Jeden Tag trainierten wir am Morgen und am Nachmittag je eineinhalb Stunden. Diejenigen, die noch Spezialkurse belegten wie Prüfungsvorbereitung
,an dieser Stelle gratulieren wir Rolan Haller recht herzlich zum 2. Dan, Instruktorenkurs für Nina Waser und Oliver Vogel oder einen Kumitekurs belegten, waren jeweils noch zwei zusätzliche Stunden jeden Tag in der Halle angesagt.
Der türkische Natinaltrainer Hayrettin zeigte und lehrte uns wären der gesamten Woche Selbstverteidigung auf Basis von Karate. Der Trainer der Nationalmannschaft der Türkei, Levent Aydemir, leitete jeden Tag ein Freikampf Training für das Nationalkader der SSKF woran selbstverstädlich auch ander Interessierte teil nehmen durften. Es waren harte und anstrengende Tage und die krönung bildete das Konditionstraining welches Mitten in der Woche am Morgen um 5 uhr statt gefunden hat.
Ganz zum Schluss der Woche wurden ein paar Karateka ausgezeichnet die durch ihren Einsatz und Trainingswille den wahren Karate do Charakter dieser Woche aufgezeigt haben. So sind die beiden Teilnehmer, Beatrix Oppenberg und Dieter Studer, trotz Ihres Alter nie dem Training fern geblieben und haben sich immer konzentriert und einsatzfreudig unter Beweis gestellt. Dies war eine Ehrung, durch das Trainerteam des Sommerlagers, wert.
Heiss war es in dieser Woche natürlich auch! So verbrachten wir die freie Zeit zwischen den Trainings meistens in der Seebadi oder aber auch mal faulenzend in der Wohnung. Zum Abendessen trafen wir uns dann wieder in einem der zahlreichen Grotti in der Nähe, in einer Pizzeria am See oder einer Osteria gleich um die Ecke.
Schnell ist die Zeit verflogen und wir mussten (oder durften) wieder die Heimreise antreten, um dann zu Hause unseren müden Knochen einige Tage Ruhe zu gönnen.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Begleitpersonen für die schöne Woche. Dank Euch wird das Sommerlager immer wieder zum einmaligen Erlebniss für die ganze Familie und für unseren Verein. Ich hoffe Ihr seid im nächste Jahr mit euren Familien und Freunde auch wieder dabei.

Jacqueline Chevrolet
Fotos dazu hier

Druckbare Version