Textversion
Wir über uns Was ist Karate? Für wen ist Karate? Was bieten wir in unserem Verein an Kann ich gleich anfangen? Trainingsablauf Begriffe / Ausdrücke Termine Bilder / Presse Anlässe Links Sitemap
Startseite Anlässe 2011 Klaushöck 2011

Anlässe


2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 Schulsport Karate in Brugg

Klaushöck 2011 SSKF Karate Championship 2011 Karateschweizermeisterschaft Zürich Sommerlager 2011,Locarno TI Familienturnier 2011

Kontakt Impressum

Klaushöck 2011,ein super Anlass

Der Samichlaus war auch dieses Jahr wieder bei uns
Wie jedes Jahr wollten wieder viele Vereinsmitglieder unbedingt mitkommen und so war dieser Klaushöck ein grossartiges Erlebnis mit einem tollen Rahmenprogramm. Schon immer war es ein grosses Anliegen des Vereines nicht nur Sport zu machen,sondern seinen Mitglieder auch etwas neben der Halle bieten zu können. Eine super Gelegenheit dazu ist der jährlich stattfindende Klaushöck der für die Mitglieder und deren Familien organisiert wird. Das Mittagprogramm ist ausschliesslich für die Klubmitglieder gedacht, aber am Abend sind dann alle recht herzlich eingeladen gewesen noch ein paar gemütliche Stunden mit dem Verein verbringen zu können.
Kurz nach Mittag trafen sich dann 50 grosse und kleine Karateka beim roten Haus in Brugg zum Klaushöck 2011. Nach ein paar kurzen Begrüssungsworten durch den Präsidenten Peter Schwob machten wir einen kleinen Spatziergang in die Waldhütte in Windisch.Das Wetter machte gut mit und so erreichten wir trotz vielen Wolken trocken unser Ziel.
Was wir dort vorfanden war eine kleine Überraschung die Annett Kopp für uns organisiert hatte. Ein Schmied stand mit seinem Amboss und dem Feuer bereit um uns einen kleinen Eindruck seiner Arbeit zu geben.So hatte jeder die Möglichkeit ein Hufesien zu schmieden. Gleich daneben brannte ein Feuer in welchem jeder ein brandeisen erhitzen konnte um ein Holzbrett zu brennen,natürlich mit einem kleinen Hufeisen. es war ein regelrechter Andrang und da nicht jeder zur geleichen Zeit dran sein konnte dekorierte in der Waldhütte Nina Waser mit einer Gruppe ein Lebkuchenherz.So konnte jeder am Schluss ein paar Andenekn an diesen super Klaushöck mit nach Hause nehmen.
Später als es dann eingedunklet hatte besuchte uns noch der Samichlaus. Er hatte drei Schmutzlis dabei die Ihm beim tragen der vielen Klaussäcklein behilflich waren. Hatte doch das Eselein in der Stadt Brugg gestreikt bei deisem vielen Verkehr auch nur einen Schritt weiter zu machen,ein kluges Eselein würde ich sagen. Jeder der ein Sprüchlein parat hatte erhielt vom Samichlaus ein Säcklein mit Köstlichkeiten darin und von den Vereinsmitglieder einnen lauten Applaus,super.Alle die keins wussen haben bekamen dann ganz zum Schluss auch noch eins.
Bei einem feinen Nachtessen und ein paar gemütlichen Stunden in der Waldhütte hiess es bereist wieder Abschied nehmen und so geht ein wunder schöner Tag leider wiedereinmal vile zu schnell vorbei.
Herzlichen Dank an alle Eltern und Vereinsmitglieder die einen feinen Kuchen oder einen schönen Salat zu unserem Nachtessen beigetragen haben.Allen Helfer und dem Vorstand möchte ich recht herzlich danken für die Organisation dieses Klaushöck und ich freue mich schon aufs nächste Jahr wenn der Samichlaus wieder bei den Karatekas vom shu shin karate do brugg und Karate Do Villigen vorbei schauen wird.
Fotos dazu findest Du Hier.

Druckbare Version